GRAZIÖS
Mein Probetraining bei GRAZIÖS
Grillen kann auch gesund sein
Der Sommer steht vor der Tür, die Abende werden länger, der Grill ist endlich wieder einsatzbereit. Viele Menschen glauben, dass Grillen direkt auf die Hüfte schlägt. Doch das stimmt nicht! Für deine Sommerfigur musst du nicht auf gesellige Grillabende verzichten. Verzichte doch einfach auf fettige Bratwürste und Schweinefleisch. Greife stattdessen zu magerem Geflügelfleisch, Fisch, Maiskolben, gegrilltem Gemüse oder Folienkartoffeln zu. Ein frischer Salat dazu rundet das perfekte Grillmenü ab und geht nicht auf die Hüften. Diese und viele weitere Rezepttipps sind im „Myline Genussgenerator" zu finden.
Gegrillte Ananasscheiben
Zutaten für 6 Personen
  • 1 Ananas
  • 12Blätter Minze
  • 6 EL Honig
  • 1 Limette
Zubereitung:
Ananas schälen, in 2 cm dicke Scheiben schneiden und auf einem heißen Grill von beiden Seiten leicht bräunen. Minze waschen und trockenschütteln. Limette heiß abwaschen, trockentupfen, Schale abreiben und Saft auspressen. Honig mit Limettensaft und -schale verrühren und die gegrillten Ananasscheiben damit beträufeln. Auf einer Platte anrichten und mit Minze garnieren.

Gemüse-Grillsauce
Zutaten für 4 Personen:
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 große Paprikaschoten
  • 2 mittelgroße Auberginen
  • 2 TL Rosmarin, getrocknet
  • 100 g Fruchtzucker
  • 200 ml Essig
  • 250 ml Weißwein, trocken
  • 500 g passierte Tomaten
  • Gewürze nach Belieben, Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Das Gemüse waschen und putzen. Die Frühlingszwiebeln in Ringe, Paprika und Auberginen in kleine Würfel schneiden. Knoblauch sehr fein schneiden und pressen. Sofort mit dem Gemüse und den übrigen Zutaten in einem großen Topf mischen. Aufkochen und min. 30 Minuten sprudelnd einkochen lassen. Dabei ab und zu umrühren. Mit Diätwürze, weißem Pfeffer und Cayennepfeffer abschmecken. Heiß in Twist-Off-Gläser füllen, verschließen und kurz auf den Deckel stellen. Die Soße ist ca. 3 Monate haltbar.
Tipp: Hierzu schmeckt mageres Geflügelfleisch.