GRAZIÖS
Mein Probetraining bei GRAZIÖS
Spargel - Die Saison ist eröffnet
Spargel besteht zu 94 Prozent aus Wasser und zählt mit seinen 16 Kilokalorien pro 100 Gramm zu den besonders kalorienarmen Gemüsearten. Die glykämische Last des Spargels ist äußerst niedrig, was bedeutet, dass er den Blutzuckerspiegel kaum beeindruckt. Diabetiker, Entschlackungskurende oder Abnehmwillige können bei Spargel folglich grenzenlos zuschlagen.
Der Ballaststoffgehalt im Spargel ist zwar nicht sehr hoch, doch enthält er einen ganz besonderen Ballaststoff, das Inulin, ein Stoff, der als Präbiotikum gilt, was bedeutet, dass er als Futter für die nützlichen Darmbakterien dient und somit die Darmflora äußerst positiv beeinflusst.
Grüner Spargel ist herzhaft und hat deutlich mehr Vitamin C.
Gegrillter grüner Spargel
Zutaten für 4 Personen
  • 12 Stangen grüner Spargel
  • 4 Spritzer Olivenöl
  • 12 Scheiben Schinken (luftgetrocknet oder roh)
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Von den Spargelstangen die unteren Enden etwas abschneiden, einölen und würzen. Jeden Spargel mit einer Tranche des Schinkens fest umwickeln. Bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten grillen, bis der Schinken schön kross ist und die Spargel noch bissfest sind.

Erdbeer-Spargel-Salat
Zutaten für 2 Personen:
  • 250 g weißer Spargel
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g Erdbeeren
  • 100 g Rucola
  • 1 Kästchen Kresse
  • 1 EL Balsamico
  • 1 EL Essig (Sherryessig)
  • 2 EL Öl (Raps- oder Distelöl)
  • 1 EL Puderzucker
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Den Spargel putzen und schälen. Die Stangen schräg in mundgerechte Stücke schneiden. Den weißen Spargel 12-15 Minuten in Wasser mit etwas Brühe bissfest garen. Für den grünen Spargel zunächst den Puderzucker leicht karamellisieren, dann die Spargelstücke darin schwenken und mit ein wenig Gemüsebrühe aufgießen. In 5 Minuten bissfest garen. Beide Sorten gut abtropfen lassen. Aus den Essigen, dem Öl, Salz und dem Pfeffer ein Dressing anrühren und die Hälfte der Kresse dazu geben. Den Spargel in die Soße geben und ziehen lassen. Jetzt den Salat waschen, trocken schütteln, in mundgerechte Stücke rupfen und eine große Schüssel geben. Die Erdbeeren putzen, halbieren und auf dem Salat verteilen. Den Spargel und das restliche Dressing ebenfalls dazu geben. Zum Schluss alles mit der restlichen Kresse bestreuen.