GRAZIÖS
Mein Probetraining bei GRAZIÖS

Wirsingkohl - Gesund mit viel Aroma

Wirsing gehört zu den zartesten Kohlgewächsen. Er stammt ursprünglich aus dem Mittelmeerraum, ist heute aber eigentlich überall verbreitet. Der Kohl hat das ganze Jahr über Saison, schmeckt jedoch im Herbst am aromatischsten. Die geringe Garzeit ist besonders bei schnellen Gerichten hilfreich. Auch als Tischdeko sehen die Blätter vom Wirsingkohl toll aus. Zudem enthält er viele Nähr- und Mineralstoffe, wie Eisen, Eiweiß und Magnesium, aber nur wenige Kalorien. Durch Hitzeeinwirkung wird im Wirsing zudem Vitamin C freigesetzt, das unsere Abwehrkräfte stärkt. Dadurch ist der Wirsing ein ideales Gemüse für die kalte Jahreszeit mit ihren Erkältungswellen. Der gesunde Wirsingkohl ist ein beliebtes Wintergemüse. Möchten Sie den Wirsing gerne einfrieren, blanchieren Sie diesen kurz zuvor. Beim Einkauf von Wirsing sollten Sie darauf achten, dass die Schnittstelle des Kohlkopfs noch saftig ist. Auch sind knackige, grüne Blätter ohne dunkle Flecken ein Indiz für ein frisches Produkt.
Wirsingkohlrouladen
Zutaten für 4 Personen
  • 1 Kopf Wirsingkohl
  • 200 g Hackfleisch
  • 100 g Knollensellerie
  • 1 Paprika, rot
  • 1 Zwiebel
  • 4 EL Öl
  • 1 TL Senf
  • 3 EL Creme Legere
  • 1 Prise Thymian
  • Salz und Pfeffer
Zubereitung:
Den Wirsingkohl putzen, 12 schöne große Blätter in kochendem Wasser 2 Minuten blanchieren und eiskalt abschrecken. Paprika, Sellerie, Zwiebel und 50 g Wirsingkohl klein schneiden, in 2 EL Öl in einer Pfanne andünsten, abkühlen lassen und unter das Hackfleisch geben. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Auf jedes Kohlblatt etwas von der Mischung geben, einrollen und zubinden. Im restlichen Öl die Röllchen von allen Seiten anbraten, Fleischbrühe zugeben und 15 Minuten garen. Creme Legere und Senf einrühren und gegebenenfalls nachwürzen.
Tipp: Servieren Sie dieses Gericht als Mittagessen, passen hierzu sehr gut Bandnudeln.

Grüne Ballaststoffbombe
Zutaten für 4 Personen
  • ¼ Wirsing
  • ½ Brokkoli
  • 1 Handvoll Spinatblätter
  • 1 Handvoll grüne Weintrauben
  • 1 roter Apfel
Zubereitung:
Wirsing, Brokkoli, Spinat, Weintrauben und Apfel im Entsafter entsaften und den Saft in ein Glas gießen.
Dieser Saft ist prall gefüllt mit Vitamin C und Antioxidantien. Damit mobilisiert er die Abwehrkräfte und hilft bei der Abwehr von Krankheiten. Der Saft ist verdauungsfördernd, blutbildend und ist gut für die Haut.
Unser Tipp für Dich: Regelmäßig veröffentlichen wir auf unserer Facebook-Seite weitere Rezepte und Tipps rund um Training und Ernährung.